So beantragen Sie das Indien Visum über einen Visa Service

Für die Einreise nach Indien benötigt man ein Visum. 

Das Visum Indien sollte bereits vor dem Antritt der Reise nach Indien in Ihrem Heimatland beantragt werden. Das Indien Visum on Arrival, besser bekannt als Indien ETA, können Touristen für einen 90-tägigen Aufenthaltund Geschäftsreisende für einen 180-tägigen Aufenthalt beantragen.

Taj Mahal Indien

Das Taj Mahal ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Indiens.

Hier finden Sie hilfreiche Informationen und weiterführende Links zum Visum Indien Antrag. Die Informationen richten sich in erster Linie an Antragsteller/Antragstellerinnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Indien Visum beantragen: diese Indien Visa gibt es

Je nach dem Zweck der Einreise nach Indien müssen Sie das entsprechende Indien Visum beantragen.

Prüfen Sie vorher außerdem, ob Ihnen ein elektronisches Visum für Indien ausreicht oder ob die Beantragung eines herkömmlichen Visums erforderlich ist.

Für eine touristische Indien-Reise oder einen Besuch bei Freunden ist das Indien Touristenvisum die richtige Wahl. Sollen jedoch Güter wie teure Warenproben oder Messe-Artikel ein- oder ausgeführt werden, ist ein indisches Geschäftsvisum obligatorisch. Für Studienaufenthalte an einer Universität müssten Sie das Indien Studentenvisum beantragen, für die Aufnahme einer Arbeit bzw. einer Entsendung für eine längerfristige Tätigkeit das Arbeitsvisum. Es gibt weitere Visatypen für Konferenzbesuche, medizinische Behandlungen, Forschungszwecke sowie für journalistische Berichterstattung.

Visum Indien beantragen: hier geht es

Die Beantragung von Indien Visa erfolgt entweder persönlich oder per Post bei einem der vier von der indischen Botschaft autorisierten Visa-Service-Center in Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt/Main. Dabei ist streng auf die regionale Zuständigkeit zu achten.

Außerdem gibt es zahlreiche Visa-Agenturen, die Ihnen gegen entsprechende Servicegebühren bei der Visa-Antragstellung behilflich sind und die Anträge stellvertretend für Sie einreichen. In diesen Fällen ist die Regionalbindung in der Regel aufgehoben, denn die meisten Agenturen haben die Lizenz, Anträge für Visa Indien aus allen Teilen Deutschlands einzureichen. Bei Gruppenreisen wird die Visabeschaffung häufig durch den Reiseveranstalter organisiert.