Visa Service

Beantragung über einen Indien Visa Service Center

Die Beantragung eines Indien Visums erfolgt entweder persönlich oder per Post bei einem der vier von der Botschaft autorisierten Indien Visa Service Centern in Berlin, Hamburg, München oder Frankfurt/Main. Dabei ist streng auf die regionalen Zuständigkeiten zu achten. Außerdem gibt es zahlreiche Visa-Agenturen, die Ihnen gegen entsprechende Servicegebühren bei der Visa-Antragstellung behilflich sind und die Anträge stellvertretend für Sie einreichen. In diesen Fällen ist die Regionalbindung meist aufgehoben, denn die meisten Agenturen haben die Lizenz, Anträge aus allen Teilen Deutschlands einzureichen. Bei Gruppenreisen wird die Visabeschaffung häufig durch den Reiseveranstalter organisiert.

Botschaften / Konsulate

Indien Visa Service Center

Berlin
Botschaft der Republik Indien
Tiergartenstraße 17
10785 BerlinTel. 030 257950
Berlin
IVS Europe GmbH
Fritschestraße 61/62, 10627 Berlin
Tel. 030-2694 9751
Zuständigkeit: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Hamburg
Generalkonsulat der Republik Indien
Graumannsweg 57
22087 HamburgTel. 040-338036 
Hamburg
Indo German Consultancy Services Ltd-
Mundsburger Damm 6, 22087 Hamburg
Tel. 040-288 0560
Zuständigkeit: Hamburg, Bremen,
Niedersachsen, Schleswig-Holstein
München
Generalkonsulat der Republik Indien
Widenmayerstraße 15
80538 MünchenTel. 089 2102390 
München
IVS Europe GmbH
Schellingstr. 35
80799 Munich
Tel. 030 26949750
Zuständigkeit: Bayern + Baden-Württemberg
Frankfurt
Generalkonsulat der Republik Indien
Friedrich Ebert Anlage
2660325 Frankfurt am MainTel: 069-1530050 + 15300510 
Frankfurt
Indo German Consultancy Services Ltd-
Bettinastraße 62, 60325 Frankfurt am Main
Tel. 069-74 22 200
Zuständigkeit:
NRW, Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland

1a Visum Service

Visa-Anträge werden entweder persönlich oder per Post entgegen genommen.

Die volle Visum Service-Gebühr muss bei Antragstellung entrichtet werden. Eine Erstattung ist in jedem Falle ausgeschlossen, auch wenn nicht das gewünschte Visum, sondern ein anderer Visumstyp erteilt, oder der Antrag zurück gewiesen wird. [Hiermit ist jedoch nur zu rechnen, wenn Sie zuvor in Indien straffällig geworden sind.]

Wenn Sie Ihren Antrag auf dem Postweg an das Indien Visa Service Center schicken, müssen Sie den vollen Betrag vorab überweisen und einen Beleg über Ihre Zahlung mitschicken. Bei der Überweisung müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Reisepassnummer sowie den beantragten Visumstyp (also Geschäftsvisum, Touristenvisum etc.) angeben. Außerdem müssen Sie bei der postalischen Antragseinreichung stets einen mit € 3,50 frankierten, adressierten Rückumschlag beifügen. In diesem Umschlag wird Ihnen der Reisepass anschließend per Post-Einschreiben an Sie zurück geschickt. Für die Visa-Beantragung per Post müssen Sie mindestens zwei Wochen Zeit einplanen. Eventuelle Fehler in den beigefügten Anlagen führen dazu, dass der Antrag nicht bearbeitet wird.

Es empfiehlt sich deshalb, Indien Visa-Anträge entweder persönlich, oder aber über eine spezialisierte Visa-Agentur einzureichen. In der Regel schickt der Antragsteller dafür alle benötigten Formulare per Post an die Visa-Agentur und erhält wenige Tage später das gewünschte Visum per Post oder Kurier zurück.